Das Feedback zum Unterrichtsmaterial “Wheelmap macht Schule”

Seit Mitte 2013 stellen wir mit “Wheelmap macht Schule” kostenlos Unterrichtsmaterial zu den Themen Behinderung, Barrierefreiheit und Inklusion zur Verfügung. Mehr als 300 Mal haben wir das Material seitdem verschickt. Jetzt war es an der Zeit nachzufragen, wie das Material angekommen ist. Hier kommt eine Zusammenfassung der Ergebnisse.

unterrichtsmaterial-1-2

“Wheelmap macht Schule” wird von unterschiedlichen Gruppen genutzt

Deutlich zu sehen ist, dass “Wheelmap macht Schule” nicht ausschließlich an Schulen umgesetzt wird. Tatsächlich wird das Material von ganz unterschiedlichen Gruppen genutzt. Von Vereinen über Universitäten, Fachhochschulen, Konfirmandengruppen und in der Schulung von Freiwilligen – das Einsatzspektrum ist groß.
Das finden wir gut und sind schon gespannt, wo “Wheelmap macht Schule” noch zum Einsatz kommen wird.

Individuell anpassbar

Nachdem es Anfangs eine Version für ca. 12 bis 19 Unterrichtsstunden gab, bieten wir jetzt auch eine Kurzversion für vier bis sieben Stunden an. Die Umfrage zeigt, dass diese Kurzversion sehr gut ankommt. Außerdem werden oft nur ausgewählte Teile des Materials genutzt, um gezielt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppen einzugehen. Solche individuell angepassten Lösungen sind super und wir sind schon am Überlegen, wie wir weiter auf diesen Bedarf eingehen können.

Material entspricht den Erwartungen und ist “sehr hilfreich”

Ziel war es, Lehrer/innen Material an die Hand zu geben, mit dem sie ihre Schüler/innen auf interessante Weise, ohne die üblichen Klischees, an die Themen Behinderung, Barrierefreiheit und Inklusion heranführen können. Das scheint uns gelungen zu sein. Von allen Antwortenden gaben 95% an, dass das Material dazu “sehr hilfreich” sei. Weiterhin deckte das Material die Erwartungen “stark” bis “sehr stark”. Juhu!

Sehr verständlich und einfach einzusetzen

Darüber hinaus finden knapp 80% der Antwortenden das Unterrichtsmaterial “sehr verständlich” und “extrem verständlich”. Auch der Einsatz des Materials wird durchweg als “einfach” bewertet.

Insgesamt super Noten und sehr zu empfehlen

Insgesamt sind die Befragten mit dem Projekt “Wheelmap macht Schule” sehr zufrieden. Knapp 80% der Antwortenden können das Projekt “sehr stark” bis “extrem stark” weiterempfehlen.

Wir freuen uns natürlich riesig über diese positive Rückmeldung. Aber wer uns kennt, der weiß: das langt uns noch nicht! Wir möchten noch kompaktere Module und ein breiter gefächtertes Angebot anbieten, um die vielen unterschiedlichen Einsatzgebiete und Nutzergruppen noch angemessener bedienen zu können. Evtl. könnte auch thematisch ein noch größerer Bereich abgedeckt werden, um einen Einstieg ins Thema zu schaffen. Wir bleiben dran und sind auch für Feedback und Kooperationen offen!

Veröffentlicht in Schulprojekt
Schulmaterial bestellen
Wie nehmen wir Barrieren wahr? Welche Grenzen bilden sich in unseren Köpfen? Um diese und ähnliche Fragen geht es im Schulprojekt zur Inklusion, “Wheelmap macht Schule”, zu dem wir kostenlos Unterrichtsmaterial zur Verfügung stellen.

Hol Dir die App
Du hast Fragen?
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um die Funktionalität der Wheelmap.
Wann ist ein Ort rollstuhlgerecht?
Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhltauglichkeit der Orte:
Der Ort mit all seinen Räumen ist rollstuhlgerecht.
Der Ort ist prinzipiell zugänglich, aber nicht alle Räume.
Der Ort ist für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
Bleib auf dem Laufenden
Einmal im Monat gibts Post von uns.

Google