Wie funktioniert das Ampelsystem zum Markieren eines Ortes?

Mit dem Ampelsystem markierst du die Rollstuhlgerechtigkeit eines Ortes:

= Rollstuhlgerecht

  • Eingang: stufenlos erreichbar
  • Räume: alle stufenlos erreichbar (z.B. alle Kinosäle)

= Rollstuhlgerecht: Teilweise

  • Eingang: maximal eine Stufe, nicht höher als 7 cm (etwa eine Handbreite)
  • Räume: die wichtigsten sind stufenlos erreichbar (z.B. ausgewählte Kinosäle)

= Nicht Rollstuhlgerecht

  • Eingang: höher als 7 cm (etwa eine Handbreite)
  • Räume: die wichtigsten sind nicht stufenlos erreichbar

= Unbekannt

  • Die Rollstuhlgerechtigkeit des Ortes ist bisher unbekannt und muss noch markiert werden

 

Unabhängig von der Zugänglichkeit eines Ortes kann der Toiletten-Status gesetzt werden.

= Rollstuhlgerechtes WC

  • Durchgangsbreite Tür mind. 90 cm
  • Bewegungsflächen mind. 150 cm × 150 cm
  • WC-Becken mit größere Sitzhöhe
  • Stützklappgriffe o.ä.
  • Unterfahrbares Waschbecken

= Kein rollstuhlgerechtes WC

= Unbekannt

 

Diese Kriterien kann man auch im Wiki von Openstreetmap nachlesen.

Posted in: Orte markieren / hinzufügen

Prominente Unterstützer
Unterstützer
Hol Dir die App
Du hast Fragen?
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um die Funktionalität der Wheelmap.
Wann ist ein Ort rollstuhlgerecht?
Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhltauglichkeit der Orte:
Der Ort mit all seinen Räumen ist rollstuhlgerecht.
Der Ort ist prinzipiell zugänglich, aber nicht alle Räume.
Der Ort ist für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
Bleib auf dem Laufenden
Einmal im Monat gibts Post von uns.

Wheelramp.de
Link zu Wheelramp.de
Die mobile Rampe kann für 179 Euro über die SOZIALHELDEN UG erworben werden.
Google