Hinter den Kulissen: Ameerah, unsere Übersetzerin für Arabisch

Wheelmap.org konnte nur entstehen und weiter wachsen, weil viele Menschen es freiwillig in ihrer Freizeit unterstützen. Ohne sie gäbe es Wheelmap.org nicht. All diesen großartigen Menschen sind wir unheimlich dankbar für ihre Hilfe und wir möchten ihnen ein riesengroßes “Danke!” sagen. Deswegen, und um sie der ganzen Wheelmap-Community vorzustellen, werden wir hier in den nächsten Monaten unsere “Sozialhelden” kurz porträtieren.
Den Anfang macht heute Ameerah, die für uns die Seite ins Arabische übersetzt. Vom Ergebnis könnt ihr euch hier überzeugen: http://wheelmap.org/ar/map

Ameerah, wer bist du und wie hast du von Wheelmap.org erfahren?

Ich heiße Ameerah Abdullah Albaz und komme aus Saudi Arabia. Auf Wheelmap.org bin ich durch Zufall gestoßen, bei einer Recherche nach Einrichtung für Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

Was motiviert dich dazu, Wheelmap.org zu unterstützen?

Ich wollte schon immer an Projekten mitarbeiten, die Menschen auf der ganzen Welt helfen und ihnen das Leben leichter machen. Ich beschäftige mich viel mit dem Thema Behinderung und fand direkt, dass Wheelmap.org ein toller Service ist für Rollstuhlfahrer. Wenn ich mich selbst in die Position eines Rollstuhlfahrers/fahrerin versetze, leuchtet sofort ein, dass es sehr wichtig ist zu wissen, wo ich willkommen bin und wo nicht.

Wie ist die Situation für mobilitätseingeschränkte Menschen in Saudi Arabia?

Sie ist unglücklicherweise unter den Standards und Erwartungen.

Wenn du einen Wunsch hättest, was würdest du als erstes ändern?

In meinem Land würde ich die Beschwerden der Menschen erleichtern und ihnen das Leben geben, dass sie sich wünschen. Ich würde den Alltag für Menschen mit besonderen Bedürfnissen erleichtern, so dass sie keine Hilfe von anderen brauchen und ein unabhängiges Leben genießen können.
In der Welt würde ich die folgenden drei Dinge ändern: Krieg zu Frieden, Hass zu Liebe und Agression zu Akzeptanz. Ich weiß, dass sind drei Wünsche und nicht einer, aber manchmal werden Wünsche wahr, wenn man sie laut ausspricht.

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Meinem Kind eine wundervolle Umgebung zum Aufwachsen bieten, mehr Sprachen lernen und mehr über andere Kulturen erfahren.

Vielen vielen Dank, Ameerah! Du machst einen super Job und wir könnten deine Unterstützung nicht höher schätzen.
Begrüße Ameerah in den Kommentaren.

Veröffentlicht in Community
Hol Dir die App
Du hast Fragen?
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um die Funktionalität der Wheelmap.
Wann ist ein Ort rollstuhlgerecht?
Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhltauglichkeit der Orte:
Der Ort mit all seinen Räumen ist rollstuhlgerecht.
Der Ort ist prinzipiell zugänglich, aber nicht alle Räume.
Der Ort ist für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
Bleib auf dem Laufenden
Einmal im Monat gibts Post von uns.

Google