“MeinOrt” – Jahresrückblick mit der Wheelmap

Orte sind nicht nur Punkte auf einer Landkarte, sondern auch Orte der Erinnerung. Teilt mit uns eure tollen Erlebnisse aus dem Jahr 2013 und erweckt so die Orte in der Wheelmap zum Leben.

"MeinOrt" – Adina

Adina: “Der Ort, wo mein Freund mir einen Heiratsantrag machte. Im Traumurlaub, an einem romantischen Abend vor den Toren der Villa Kerylos (http://wheelmap.org/nodes/-62544253) mit herrlichem Blick auf den kleinen Hafen Port de Pierre Fourmis (http://wheelmap.org/nodes/-5023715).” #meinort

Der Monat Dezember ist zwischen Glühwein, Plätzchenbacken und Weihnachtsfeiern auch die Zeit für einen persönlichen Jahresrückblick. Erinnerungen an tolle Ereignisse und die kleinen schönen Momente des Alltags sind auch immer mit Orten verbunden.
Deshalb wollen wir von euch wissen: Was war für euch “MeinOrt” in der Wheelmap, der für euch besonders durch ein positives Erlebnis im Gedächtnis geblieben ist? Und warum?

Adinas besonderes Urlaubserlebnis

Unsere Grafikerin Adina legt den Grundstein für den Community-Task. Nach ihrem Urlaub im Oktober kam sie mit einer wunderbaren Neuigkeit zurück ins SOZIALHELDEN-Büro: “Ich habe euch etwas Wichtiges mitzuteilen…”

Und weil Adina nicht erst seit dem “Buch zum Glück” weiß, dass Teilen glücklich macht, erzählte sie dem Team daraufhin, dass ihr Freund ihr einen Heiratsantrag gemacht hatte, “im Traumurlaub, an einem romantischen Abend vor den Toren der Villa Kerylos (http://wheelmap.org/nodes/-62544253) mit herrlichem Blick auf den kleinen Hafen Port de Pierre Fourmis (http://wheelmap.org/nodes/-5023715).”

“Der Ort, wo…”, #MeinOrt

Für Adina ist diese Stelle zwischen zwei Wheelmap-Punkten zu ihrem ultimativen Ort im Jahr 2013 geworden. Macht mit und teilt auch eure Orte und Erinnerungen in der Form: “Der Ort, wo…”, “Der Ort, an dem…”, “Der Ort, der…” und beendet die kleine Story mit einem Link auf die zugehörige Detailseite in der Wheelmap und dem Hashtag #MeinOrt.

Einzige Bedingung des Spiels ist natürlich, dass es öffentlich zugängliche Orte sein müssen, die in der Wheelmap auch vorhanden sind, bzw. die ihr noch schnell in der Wheelmap hinzufügen könnt.

Gerne könnt ihr eure schönen, lustigen oder außergewöhnlichen Erinnerungen auch mit einem kleinen Gruß oder ein Dankeschön verbinden. Wenn ihr ein bisschen in eurem Gedächtnis kramt, fällt euch bestimmt Einiges ein…

Eure kleinen Jahresrückblicke könnt ihr als Blog-Kommentar, Facebook-Post oder Tweet mit dem Hashtag #MeinOrt verfassen. Wir sammeln sie hier auf unserem Wheelmap-Blog. Viel Spaß beim Schwelgen!

Veröffentlicht in Aktionen
Hol Dir die App
Du hast Fragen?
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um die Funktionalität der Wheelmap.
Wann ist ein Ort rollstuhlgerecht?
Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhltauglichkeit der Orte:
Der Ort mit all seinen Räumen ist rollstuhlgerecht.
Der Ort ist prinzipiell zugänglich, aber nicht alle Räume.
Der Ort ist für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
Bleib auf dem Laufenden
Einmal im Monat gibts Post von uns.

Google