Neue Android-App mit mehr Funktionen und Blognews

Seit Monaten haben wir sehnlichst auf sie gewartet, jetzt ist sie endlich da: Mit der neuen Android-App können NutzerInnen nun auch Orte hinzufügen, Fotos hochladen und die Details zu einem Ort bearbeiten.

In Zusammenarbeit mit der Smart Mobile Factory GmbH und Dank einer Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales haben wir die mobile App für Android-Smartphones aktualisiert. Wie in der iPhone-App und der Web-App bereits möglich, könnt ihr als eingeloggte User mit einem Wheelmap-Account nun auch neue Orte hinzufügen, Fotos hochladen und Ortsdetails ändern bzw. ergänzen. Mit den neuen Kartendesign von Mapbox und einer zusätzlichen Zoomstufe soll die Orientierung vor Ort vereinfacht werden.

Orte markieren und Wheelmap-Neuigkeiten erfahren

Mitmachen und die Rollstuhlgerechtigkeit von Orten in die Wheelmap eintragen geht außerdem noch übersichtlicher und einfacher. Über das Start-Dashboard der Android-App könnt ihr Orte in der Nähe anzeigen lassen, direkt zum Kartenausschnitt eures Standorts springen und unter dem Menüpunkt “Kategorien” nach Orten filtern.

Außerdem kommt man mit Klick auf die Option “Mithelfen” in eine Liste, in der ausschließlich die unmarkierten Orte in der Nähe angezeigt werden.

Als besonderen Service erfahrt ihr ab sofort in dem Bereich “Neuigkeiten”, was sich in den Projekten rund um die Wheelmap in der Community so alles getan hat: Unser Blogbereich in der Android-App informiert dich u.a. über die letzten Mapping-Events, Neues zu “Wheelmap macht Schule“, das Spendenprojekt “Tausendundeine Rampe” und weitere Mitmach-Aktionen.

Die neue Android-App für die Wheelmap könnt ihr ab sofort im Google Play Store runterladen.

Viel Spaß beim Suchen, Finden und Markieren rollstuhlgerechter Orte.

[UPDATE]
Wow, es gibt erste Rezensionen zu unserer App von Caschy auf Stadt-Bremerhaven.de und bei Linux und ich. Vielen Dank!

Die Android-App wurde gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

Veröffentlicht in Aktuelles
Hol Dir die App
Du hast Fragen?
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um die Funktionalität der Wheelmap.
Wann ist ein Ort rollstuhlgerecht?
Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhltauglichkeit der Orte:
Der Ort mit all seinen Räumen ist rollstuhlgerecht.
Der Ort ist prinzipiell zugänglich, aber nicht alle Räume.
Der Ort ist für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
Bleib auf dem Laufenden
Einmal im Monat gibts Post von uns.

Google