Streetspotr brechen alle Rekorde – 28.000 Bilder gesammelt

Glück ist…wenn man mit Streetspotr zusammenarbeiten darf! Bei der dritten Mapping-Aktion brechen die Spotr alle Rekorde und sammeln mehr Ortsmarkierungen und Bilder für die Wheelmap denn je.

Wir waren ja schon verwöhnt von der ersten und zweiten Mapping-Aktion mit der großartigen Streetspotr-Community. Mehr als 23.000 Bilder wurden letztes Jahr insgesamt für die Wheelmap gesammelt. Aber ganz im Sinne des Mottos der diesjährigen Aktion, “Sportliche Stufen-Spots“, haben die Streetspotr noch einen Zahn zugelegt und das Ergebnis der beiden vorangegangenen Aktionen getoppt.

wheely_streetspotr_3

Dabei wurden gleich mehrere neue Rekorde aufgestellt:

  • 1.093 Streetspotr nahmen an der Aktion teil
  • 13.238 Orte in ganz Deutschland wurden markiert
  • 28.368 Bilder wurden aufgenommen, um die Zugänglichkeit der Orte auch bildlich zu dokumentieren

Vielen herzlichen Dank für dieses fantastische Ergebnis!

Mit dem Rad und im Urlaub – die Spotr laufen zu sportlichen Höchstleistungen auf

Neben diesem grandiosen Gesamtergebnis sind es aber auch die persönlichen Geschichten und der große Einsatz der Teilnehmer, die uns begeistern. Gerne würden wir jede und jeden Spotr einzeln nennen und uns persönlich bedanken. Da das leider nicht geht, möchten wir hier wenigstens ein paar außergewöhnliche Geschichten mit euch teilen:

  • Christian und seine Frau haben im Rahmen ihres Urlaubs in NRW eine Zug- und Fahrradtour gemacht und ihre Route mit Hotelbuchungen nach den Spots geplant. So haben sie während ihres Urlaubs 870 Orte markiert und damit insgesamt die meisten Spots erledigt. Hut ab!
  • Maximilian aus Hannover hat an einem Tag 170 Spots erledigt. Damit hat er das Wettrennen um die meisten Spots innerhalb von 24 Stunden gewonnen.
  • Dicht gefolgt von Pascal aus Karlsruhe. Er fuhr mit seinem Fahrrad 91 km an einem Tag und konnte so 161 Stufen-Spots erledigen.

Von solchen Geschichten können wir gar nicht genug bekommen. Wenn du auch ein schönes Erlebnis mit Wheelmap verbindest oder eine witzige Geschichte beim Mappen erlebt hast, kannst du uns gerne in den Kommentaren davon erzählen.

Veröffentlicht in Aktionen
Hol Dir die App
Du hast Fragen?
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um die Funktionalität der Wheelmap.
Wann ist ein Ort rollstuhlgerecht?
Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhltauglichkeit der Orte:
Der Ort mit all seinen Räumen ist rollstuhlgerecht.
Der Ort ist prinzipiell zugänglich, aber nicht alle Räume.
Der Ort ist für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
Bleib auf dem Laufenden
Einmal im Monat gibts Post von uns.

Google