Tipps für rollstuhlfahrende Freiburg-Besucher

Freiburg ist eine echte Perle. Aus Berlin schauen wir oft neidisch auf die vielen Sonnenstunden im Breisgau und überhaupt verspricht die Stadt hohe Lebensqualität. Grund genug also für Nicht-Freiburger, der Stadt einen Besuch abzustatten. Doch was können rollstuhlfahrende Besucher in Freiburg unternehmen? Wo rollstuhlgerecht Übernachten, Essen und Einkaufen? Und wie fährt man mit den Öffentlichen?

Wir haben den Wahl-Freiburger und Blogger Phil Hensel gefragt, der uns kürzlich mit einem interessanten Artikel zum Freiburger Nachtleben begeisterte.

Phil

Grundsätzliches – Essen, Schlafen & Fortbewegung

Rollstuhlgerechte Hotels & Pensionen in Freiburg:
  • Green City Hotel, Paula-Modersohn-Platz 5, E-Mail: info[at]hotel-vauban.de
  • Ferienwohnung am Seepark, Zikadenweg 1, E-Mail: info[at]ferienwohnung-seepark.de
Öffentlicher Nahverkehr und/oder behindertengerechte Taxen:
  • Freiburger Verkehrs AG
  • Die meisten  (über 90 Prozent) Haltestellen sind rollstuhlgerecht, d.h. man kann ebenerdig einfahren und es ist auch noch genug Platz für den Rolli bzw E-Rolli in der Bahn. Unglücklicherweise ist die zentrale Haltestelle Bertoldsbrunnen nicht rollstuhlgerecht, d.h. man muss sich entweder helfen lassen oder eine Station weiterfahren, wenn man ohne fremde Hilfe aussteigen will.  Die meisten Bahnen sind Niederflurbahnen, jedoch kann es v.a morgens auf den Linien 3 und 5 vorkommen, dass man eine von den alten Bahnen erwischt, in die man nicht ebenerdig einfahren kann.
  • Das Busfahren klappt meistens problemlos und die Busfahrer helfen einem, indem sie von sich aus den Bus kippen und die Rampe ausfahren.
  • Rolli Taxi Freiburg; Tel. 07 61/70 70 888, Email: rollizentrale[at]aol.com
Rollstuhlgerechte (und gute) Restaurants und Cafés:
  • FIL Café Bar Restaurant, Eisenbahnstraße 60; nicht ganz billig, mediterrane Küche, Mittagstisch, abends etwas teurer, gute Weine und verschiedene Cocktails
  • Quadrille Theatercafe, Bertholdstraße 46; günstiger Mittagstisch, abends auch Tapas, große Weinauswahl, schöner Blick auf die Bertholdstraße
  • Restaurant Süden, Alfred-Döblin-Platz 1;  im Öko-Stadtteil Vauban, teilweise vegane Küche, große Außenterrasse. Mittags je ein Fleisch, Fisch und ein veganes Gericht
  • Bermuda Café, Universitätsstraße 15; ebenerdiger Zugang, der beste Cafe der Stadt nach Barista Art, Espresso für 1,30 Euro, Achtung: keine Toilette!

Foto aus der Freibuerger InnenstadtBild von rs-foto / Flickr (CC BY 2.0)

Urlauberisches – Ausgehen, Sightseeing & Abenteuer

Rollstuhlgerechte Kneipen, Bars und Clubs:
  • Jazzhaus Freiburg, Schnewlinstr.1, www.jazzhaus.de
  • Schmitz Katze, Haslacher Str. 43, www.schmitz-katze.com
  • Slow Club, Haslacher Str. 25, www.slowclub-freiburg.de
Sehenswürdigkeiten, die mit dem Rolli gut zu besichtigen sind:
  • Das Freiburger Münster, Zugang durch abgeschliffene Pflastersteine und flache Rampe
Dinge, die man unbedingt tun sollte:
  • Eine lange Rote sowie Stefans Käsekuchen auf dem Münstermarkt essen.
  • Abends auf dem Augustinerplatz sitzen.
  • Mit der Schlossbergbahn auf den Schlossberg und das Panorama genießen http://www.schlossberg-bahn.de
Ecken, die man eher meiden sollte:
  • Ausstieg mit der Straßenbahn an der zentralen Haltestelle Bertoldsbrunnen, da kein ebenerdiger Ausstieg möglich
  • Generell viel Pflastersteine und Steigungen in der Altstadt

Notwendiges – Versorgung & Nachschub

  • Rollstuhlgerechtes Sanitätshaus mit großer Auswahl: Sanitätshaus Pfänder, Fachzentrum für Orthopädie- und Rehatechnik, Munzinger Straße 5c

Noch mehr rollstuhlgerechte Orte finden sich natürlich unter www.wheelmap.org/map. Und für unterwegs empfiehlt sich besonders unsere App für iPhone und Android.

Weitere Hinweise könnt ihr gerne in den Kommentaren geben. Teilen macht Spaß und so sammeln wir zusammen die besten Tipps für jede Stadt!

Veröffentlicht in Tipps

  1. Elke sagt:

    Ach so, und hier die Homepage vom Haus Stiegeler:
    http://www.ferienwohnung-stiegeler.de/

  2. Elke sagt:

    Wer mit wendigem Aktiv-Rolli & Begleitperson unterwegs ist, und auch unorthodoxe Bedingungen nicht scheut, kann auch im Bettenhaus Stiegeler | Ferienappartements unterkommen!
    Es liegt DIREKT am Augustinerplatz, also äußerst zentral, mitten im „Geschehen“ und ist dafür einigermaßen bezahlbar (um 75-80 Euro für 2 Personen). Die genauen Maße und Bedingungen sollte man vorab im Einzelnen telefonisch abgleichen – aber WIR fanden (Rolli & Bgl-person), daß es diese Mühe (sofern es so geht) auf jeden Fall lohnt!!!
    Fast daneben liegt das Augustiner-Brauhaus, eine nette Kneipe, mit regionalen Spezialitäten und Hausbrau-Bier. Es gibt in dem Haus auch einen Aufzug, mit dem man (zugänglich mit Hilfe vom Restaurantpersonal) auch in die galerieartige obere Etage kommt. Die Toiletten sind allerdings höchstens mit schmalem Falt-/Aktivrolli erreichbar – und benutzbar, wenn man auch ein paar Schritte gehen kann, aber insgesamt nicht rolligerecht.

  3. Julia Käser sagt:

    http://www.aktivhotel-elzach.de/

    Zwar etwas außerhalb Freiburgs, aber dieses Hotel kann ich besten Gewissens empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Hol Dir die App
Du hast Fragen?
Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um die Funktionalität der Wheelmap.
Wann ist ein Ort rollstuhlgerecht?
Ein einfaches Ampelsystem kennzeichnet die Rollstuhltauglichkeit der Orte:
Der Ort mit all seinen Räumen ist rollstuhlgerecht.
Der Ort ist prinzipiell zugänglich, aber nicht alle Räume.
Der Ort ist für einen Rollstuhlfahrer nicht zugänglich.
Bleib auf dem Laufenden
Einmal im Monat gibts Post von uns.

Google